Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Carbon Management

Potentiale und Instrumente im Umgang mit CO2

CO2; © shutterstock.com/Miha Creative

Termine

Kostenfreier Wissens-Lunch:  26. Juni 2024, online

Präsenzveranstaltung: 13.-14. November 2024, Hürth (bei Köln)

Der Wissens-Lunch: Carbon Management am 26. Juni 2024, online 13-14 Uhr (kostenfrei)

Was bedeutet die Carbon Management Strategie für die zukünftige Wertschöpfungskette, welche Rahmenbedingungen und Gesetze gilt es zu beachten. Unsere beiden Referent:innen, Dr. Iris Rieth-Menze und Thomas Theisen, beantworten relevante Fragen und geben konkrete Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele. Michael Schwenk aus dem Bereich Gastechnologien und Energiesysteme beim DVGW moderiert die Veranstaltung.  

Unten auf unserer Webseite gelangen Sie zum kostenfreien Anmeldelink.

 

Präsenzveranstaltung: Carbon Management vom 13. - 14. November 2024, Hürth (bei Köln)

Wohin mit dem Kohlenstoffdioxid? Wie seine Entstehung vermeiden? Die Transformation in eine Low Carbon Industry funktioniert nur, wenn diese Fragen beantwortet werden. Der Startschuss, um die im Klimaschutzgesetz verankerten Ziele zu erreichen und den CO2-Emissionen zu begegnen, ist längst gefallen: CCU, CCS sind nicht die einzigen Bestandteile einer Carbon Management Strategie.  Flächendeckende Infrastrukturen zum Transport des CO2s sind in der Planung, Technologien, es während der Produktionsprozesse einzufangen und zu vermeiden sind in der Entwicklung und Anwendung bis hin zu innovativen Plänen, es wiederzuverwenden.

Forschungsergebnisse und Projekte entlang der CO2-Wertschöpfungskette: Die Konferenz Carbon Management gibt einen Überblick über den aktuellsten Stand der Entwicklung innerhalb der gesamten Prozesse. Besichtigen Sie unterschiedliche Technologien, die eines gemeinsam haben: Die Nutzung erneuerbaren Kohlenstoffs anstelle fossilen Kohlenstoffs. Innovative Technologien wie die CO2-Abscheidung und -Verwendung (CCU), basierend auf CO2 und Wasserstoff, Biomasse und chemisches Recycling sollen im industriellen Umfeld im Pilot- und Demonstrationsmaßstab aufgebaut und getestet werden.

Erfahren Sie aus erster Hand, welche Erfahrungen aktuell in den vielfältigen Projekten gemacht werden, welche Technologien das größte Potenzial haben und wie viele Optionen es für Unternehmen in dem Umgang mit dem anfallenden Kohlendioxid für einen klimafreundlichen Prozess schon gibt. Freuen Sie sich auf den Dialog mit Energieerzeugern, Infrastrukturbetreibern und Industrievertretern!

Themen
  • Rahmenbedingungen Carbon Management
  • Kohlenstoffmärkte
  • CO2 Abtrennung
  • Anlagenplanung, -bau und -betrieb
  • CO2-Speicherung
  • CO2-Transport
Zielgruppe
  • Entscheidungsträger von Energieerzeugern, Infrastrukturbetreibern und Herstellern
  • Projektleiter CO2-Management, Wasserstoff, Bauwesen
  • Leiter Netze, Netzbetrieb, Technik
  • Technische Berater, Ingenieurbüros, Sachverständige
  • Führungs- und Fachkräfte Anlagenbau und Stadtwerke
  • Industrievertreter (u. a. Chemie, Kalk, Zement)
Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für unser Wissens-Lunch am 26. Juni 2024.
    Zur Anmeldung
    Programm

    Hier finden Sie in Kürze das Veranstaltungsprogramm für die Präsenzveranstaltung vom 13. - 14. November 2024.

    Tickets Präsenzveranstaltung
    Hier geht es zur Anmeldung für die Präsenzveranstaltung im November.
      Zur Anmeldung
      Early Bird Regulär (gültig bis zum 31.07.2024)2.150,00 €
      Regulärer Preis2.350,00 €
      Early Bird für DVGW-Mitgliedsunternehmen (gültig bis zum 31.07.2024)1.700,00 €
      Sonderpreis für DVGW-Mitgliedsunternehmen1.900,00 €

       

       

       

      Ihre Ansprechpartnerin Organisation
      Lisa Beermann
      PROJEKTMANAGERIN ORGANISATION

      Telefon+49 (0) 228 9188-342
      Mehr zum Thema: